Alters- und Pflegeheime

Die neue Demenzwohngruppe im Bühli startet am 1. Juli

Die Demenzwohngruppe Schilt im Alterszentrum Bühli in Ennenda ist bezugsbereit. Sie kann zwölf an Demenz erkrankten Bewohnerinnen und Bewohnern ein Zuhause bieten. Auf Rundgang durch den Neubau.

Am Eingang des Alterszentrums Bühli ist ein Maler mit Abschlussarbeiten beschäftigt. Mitarbeiter der kantonalen Fachstelle für Brandschutz testen unüberhörbar den Feueralarm und die neuen Brandschutztüren. Beobachtet wird das Kommen und Gehen der Handwerker auch von Bewohnerinnen und Bewohnern, die in der bereits im letzten Jahr neu gebauten Cafeteria sitzen. Regula Etter, Geschäftsführerin der Alters- und Pflegeheime Glarus, und Ronald Leuzinger, Ressortleiter Stationäre Pflege, sind – mit Schutzmaske ausgerüstet – startklar, um durch den Neubau für die Demenzwohngruppe Schilt zu führen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.