Konzept Öffnung Altersheim für Besucher
Alters- und Pflegeheime

Schutzkonzept: “Öffnung von Pflegeheimen für BesucherInnen”

Viele Bewohnerinnen und Bewohner von Alterszentren und Institutionen von Menschen mit einer Beeinträchtigung dürfen seit Wochen ihre Angehörigen nicht mehr sehen. Zwar gibt es mehr und mehr Heime und Institutionen, die es ihren Bewohnerinnen und Bewohnern ermöglichen, mit der “Coronabox“, eine der auf dem Markt angebotenen Besucherboxen, ihre Liebsten wenigstens durch eine Scheibe zu sehen und über Telefon oder – wie bei der Coronabox – über eine ungefährliche Öffnung mit ihnen zu sprechen.

Schon bald aber dürfte der “Lockdown” auch für Alters- und Pflegeheime sowie andere Institutionen aufgehoben werden, wenn sie ein entsprechendes Schutzkonzept für die Wiedereröffnung für Besucherinnen und Besucher vorlegen können.

Ein solches Schutzkonzept muss unter anderem neben den obligatorischen Massnahmen des Bundesamtes für Gesundheit auch spezifische Massnahmen für die unterschiedlichen Zielgruppen, die dazu nötigen Hygienematerialien und Schutzmassnahmen sowie Richtlinien für Bewohnerinnen und Bewohner, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie Besucherinnen und Besucher aufzeigen können.

Die auf Dienstleistungen für Alters- und Pflegeheime und andere Institutionen spezialisierte Firma Stark Partner aus Meilen erarbeitet zusammen mit der SBS Training & Rettung GmbH, Emmen, massgeschneiderte Schutzkonzepte: “Öffnung von Pflegeheimen für BesucherInnen”.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.