Dont't panic
Erlebtes

Aufruf – dringend!

Dieses Virus beschäftigt uns ja alle und mit grossem Interesse lesen wir jeden Tag sämtliche Mitteilungen, Prognosen, Statistiken, wissenschaftliche Berichte und was es alles sonst noch gibt zu
diesem Thema. Ich verstehe ja auch, dass man sich Sorgen macht, verunsichert ist, ja sogar manchmal Angst bekommt vor dieser unsichtbaren Gefahr… aber was ich bis heute nicht verstehe, ist dieser WC-Papier-Hype!! Was um alles in der Welt bringt Menschen dazu, tonnenweise WV-Papier nach Hause zu schleppen? In meiner Fantasie stelle ich mir vor, wie das ist, wenn die ganze Wohnung voller Rollen ist – in der Mitte noch ein schmaler Gang und rechts und links türmen sich WC-Papier-Berge!

Vielleicht denken die Leute, dass sie sich so vor diesem Virus schützen können, es kann dann nicht eindringen oder vielleicht haben sie Angst, dass sie Durchfall kriegen vom vielen gesunden,
selbstgekochtem Essen und das unser Magen das nicht mehr verträgt! Oder aber sie denken, dass die Papierindustrie plötzlich keinen Rohstoff mehr hat um diese wirklich lebensnotwendigen Rollen herzustellen oder sie wittern das grosse Geschäft und verkaufen die Rollen einzeln zum Wucherpreis – ich weiss es wirklich nicht! Aber eines weiss ich: ich habe jetzt noch genau 3 Rollen Papier im Vorrat und ich brauche es wirklich dringend! Mit schon fast schlechtem Gewissen schaue ich mich seit ein paar Tagen verschämt in den Läden nach diesen blöden Papierrollen um, nur um festzustellen, dass die Gestelle schon wieder leer sind. Es würde mir absolut reichen, wenn ich wenigstens ein 4-er-Paket WC-Papier finden würde, aber nicht mal das ist zu kriegen, auch Vollkorn- oder Sojapapier würde ich kaufen, allenfalls auch Bio – aber nein, einfach gähnende Leere!

Ich glaube, ich werde es wieder machen wie in meiner Kindheit: in den Ferien auf der Alp haben wir jeweils Zeitungspapier zerschnitten und neben dem Plumpsklo einen kleinen Vorrat angelegt – ist zwar nicht wirklich hygienisch und kratzt und schmiert, aber immer noch besser als gar kein Papier!

Bitte, liebe Leute, lasst mir doch auch noch etwas Papier – das wäre wirklich nett – ich danke euch!

© Therese Graf, Erlenbach

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.