Alters- und Pflegeheime

Startschuss zu preiswerten Alterswohnungen

Author: Ruth Steiner (Text und Bild) Die drei Pavillons (vorne) werden durch einen Neubau ersetzt.

Wenn am Montag an der Bachstrasse beim Alterszentrum Obere Mühle in Lenzburg die Bagger auffahren, wird ein Bauprojekt gestartet, welches laut der Age-Stiftung, Zürich, innovativen Charakter hat und deshalb von ihr mit Fördergeldern unterstützt wird. «Einiges, was bei anderen Organisationen angedacht ist, wird hier seit Langem erprobt und erfolgreich umgesetzt», führt «Age» auf ihrer Website als Kommentar zum Lenzburger Bauprojekt an. Worum geht es konkret? Die gut 50-jährigen Pavillons mit Alterswohnungen werden ersetzt durch einen Neubau. Die Obere Mühle Alterswohnungen AG (OMA) realisiert eine Baute mit total 42 Kleinwohnungen (36 2-Zimmer- und 6 1-ZimmerWohnungen). Was die Wohnungen speziell auszeichnet: Sie sind alle ergänzungsleistungskompatibel. Ein Kriterium, an dem die Age-Stiftung Gefallen gefunden hat. Der Begriff «ergänzungsleistungskompatibel» heisst so viel wie: bezahlbaren Wohnraum schaffen für Menschen, die im Alter nicht auf Rosen gebettet und auf Ergänzungsleistungen angewiesen sind.

Hier können Sie den ganzen Originaltext lesen auf der Seite von www.aargauerzeitung.ch

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.