Preisverleihung von Alzheimer Zug: Eine bescheidene Heldin des Alltags
Erlebtes

Preisverleihung von Alzheimer Zug: Eine bescheidene Heldin des Alltags

Alzheimer Zug verleiht den Fokus Preis 2019. Daniela Bigler Billeter, Leiterin Geschäfts- und Beratungsstelle Alzheimer Zug, Priska Bucher, Inhaberin Haar Atelier Cham und Gewinnerin, und Monika Pirovino-Zürcher, Vorstandsmitglied (von links). (Bild: Patrick Hürlimann)

Am Donnerstagabend fand im Alterszentrum Zug Neustadt eine Preisverleihung der besonderen Art statt: Die Hairstylistin Priska Bucher als Inhaberin des «Haar Atelier Cham» wurde mit dem «Fokus-Preis» ausgezeichnet. Alzheimer Zug verleiht jährlich zum Weltalzheimertag diese Auszeichnung einer Zuger Persönlichkeit oder Organisation, die in besonderer Weise mit dem Thema Demenz in Verbindung steht.

Die Geschichte der Coiffeurin ist berührend; eine Stammkundin begann nach und nach, immer wieder dieselben Geschichten im Salon zu erzählen, Termine wurden vergessen. «Und immer hatte sie gute Ausreden», erinnert sich die Coiffeurin. «Nach einigen verpassten Terminen habe ich sie jeweils kurz vorher angerufen und auf den Termin hingewiesen.»  Hier können Sie den ganzen Originaltext lesen auf der Seite von www.luzernerzeitung.ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.