Alterszentren in Winterthur sollen digitalisiert werden
Alters- und Pflegeheime

Alterszentren in Winterthur sollen digitalisiert werden

Die Dokumentation der Pflege erfolgt gegenwärtig noch in Papierform. (Symbolbild: pixabay.com/rawpixel)

Bisher werden in den Alterszentren in Winterthur die Daten über medizinische Behandlungen, Pflege und Therapien der Bewohner auf Papier erfasst. Dies soll sich in Zukunft ändern, da es nicht mehr zeitgemäss sei, teilt die Stadt Winterthur in einer Medienmitteilung mit.

Der Stadtrat rechne mit Gesamtkosten in der Höhe von maximal 480’000 Franken für die elektronische Bewohnenden-Dokumentation. Darin eingeschlossen seien neben den Kosten für die Software unter anderem auch die Kosten für die Einführung und die Hardware.  Hier können Sie den ganzen Originaltext lesen auf der Seite von www.toponline.ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.