Gleiche Arbeit, anderer Lohn: Frau in Pflegeheim bei Olten verdient 600 Franken weniger
Alters- und Pflegeheime

Gleiche Arbeit, anderer Lohn: Frau in Pflegeheim bei Olten verdient 600 Franken weniger

Im Kampf für Lohngleichheit zwischen Männern und Frauen wird auch am 14. Juni demonstriert. (Archiv)

Martina R. möchte aber – aus Angst, deswegen ihren Job zu verlieren – anonym bleiben. Mit der Arbeit in einem Pflegeheim bei Olten war die gelernte Floristin zufrieden. Bevor sie eine Festanstellung erhielt, machte sie ein Praktikum im Pflegeheim. Die 32-Jährige arbeite gerne mit Menschen, wie sie «Blick» berichtet.

Als sie sich mit ihrem Mitarbeiter Roland A. über den Lohn austauschte, war sie schockiert. Er begann ein Jahr nach ihr ebenfalls als Praktikant zu arbeiten und wurde daraufhin fest eingestellt. Sie verrichteten dieselben Arbeiten und trugen die gleiche Verantwortung und trotzdem verdiente der Mann nach der Festanstellung 600 Franken mehr pro Monat. «Es ärgert mich, dass es für die gleiche Arbeit für Männer und Frauen nicht denselben Lohn gibt», sagt Martina R. zur Boulevardzeitung.  Hier können Sie den ganzen Originaltext lesen auf der Seite von www.solothurnerzeitung.ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.