Neues Heim wächst jetzt in die Höhe
Alters- und Pflegeheime

Neues Heim in Meilen wächst jetzt in die Höhe

Bewerte diesen Beitrag

Die Zimmer verfügen über Balkone mit Blick auf den Garten, den See und die Berge. Bild: PD / Althammer Hochuli Architekten AG

Auf der grössten Baustelle von Meilen geht es vorwärts: Die Arbeiter beginnen mit dem Rohbau des neuen Alterszentrums Platten. 2021 soll es bezugsbereit sein.

Bis jetzt gings immer nur hinab, tief ins Erdreich. Das ist seit Montag anders: Von nun an treiben die Bauarbeiter das neue Alterszentrum Platten in Meilen in die Höhe. Sinnbildlich dafür ist der zweite Kran, den sie am Nachmittag auf der Grossbaustelle montieren. Er wächst Modul für Modul in den Himmel. Metallene Klänge, verursacht von Hammerschlägen, übertönen die Worte von Heinz Pfenninger, dem Präsidenten des Stiftungsrats des Alterszentrums.

Der Wind peitscht ins Gesicht, Schneeflocken fallen. An so etwas denken Architekten nie, wenn sie Visualisierungen erstellen und ihre geplanten Neubauten in warmes Sommerlicht tauchen. Man wünscht den Bauarbeitern, dass das Wetter bald ändert. Davon, und von einem schönen künftigen Zuhause für Meilens Senioren, sprechen Heinz Pfenninger und Architekt René Hochuli, bevor der Grundstein für das Gebäude gelegt wird.  Hier können Sie den ganzen Originaltext lesen auf der Seite von www.zsz.ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.