Alkoholiker machen Altersheimen Probleme
Alters- und Pflegeheime

Alkoholiker machen Altersheimen Probleme

Ältere Menschen haben immer öfter Alkoholprobleme. Damit gehen Alterszentren und Spitex unterschiedlich um.

Einmal, als der Lift abrupt stoppte, habe er ein ganzes Zweierli Roten ausgeschüttet. Doch sonst hat Heinz Kamber (Name geändert) sein Weinglas fest im Griff – und der Alkohol ihn.

Nach dem Frühstück trinkt der 80-Jährige sein erstes Glas. Wenn er zu Bett geht, ist ein ganzer Tetrapak Rotwein leer. Häufig sitzt Kamber ruhig an seinem Lieblingsfenster im Alterszentrum Waldfrieden in Pfäffikon ZH und beobachtet Vögel. «Schau, ein Milan», sagt Kamber, «ich bin auch ein bisschen wie er: ein Vogel.» Doch der Vater von erwachsenen Kindern kann auch anders: Abends schimpft er die Pflegefachfrau manchmal eine «blöde Schlampe».

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.