Patient Pflegeheim: In Mörschwil verzögert sich der Baustart erneut
Alters- und Pflegeheime

Patient Pflegeheim: In Mörschwil verzögert sich der Baustart erneut

Seit August sind die Visiere weg. Bis das Pflegezentrum auf der Burgerwiese gebaut wird, dauert es dennoch. (Bild: Michel Canonica)

Es will nicht ruhig werden um das Wohn- und Pflegezentrum in Mörschwil. Nachdem im vergangenen August bekannt wurde, dass das Pflegezentrum gebaut werden kann, und die Gemeinde im September mitteilte, dass auch der langjährige Rechtsstreit ausgestanden ist, standen alle Lichter auf grün.

Vorgesehen war, dass die Bagger im Sommer dieses Jahres auffahren – sechs Jahre nach dem ursprünglich geplanten Baustart. Nun bleibt die Burgerwiese aber wohl mindestens bis Herbst grün. Denn es kommt zu erneuten Verzögerungen beim 27-Millionen-Projekt.

Mörschwil steht wieder ohne einen Betreiber da. Die Zusammenarbeit mit der Sensato AG wurde beendet, wie der Gemeinderat mitteilt. «Nachdem uns bereits so viele Felsbrocken in den Weg gelegt wurden, folgt nun der nächste Stein», sagt Gemeindepräsident Paul Bühler.  Hier können Sie den ganzen Originaltext lesen auf der Seite von www.tagblatt.ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.