Haus Bächli wird zum Gesundheitshaus
Alters- und Pflegeheime

Haus Bächli wird zum Gesundheitshaus

Das ehemalige Alters- und Pflegeheim Haus Bächli in Teufen. Bild: APZ

Seit der Schliessung des Alters- und Pflegeheims Haus Bächli in Teufen Anfang 2017 war ungewiss, was mit dem Gebäude geschehen soll. Jetzt ist die Katze aus dem Sack: Eine Trägerschaft für ein Gesundheitshaus wird ausgeschrieben.

Wie der Gemeinderat in einer aktuellen Mitteilung schreibt, habe er sich in den letzten Monaten mit verschiedenen möglichen Nutzungsformen auseinandergesetzt. Einerseits wurde eine gewerbliche Nutzung im Gesundheitswesen ins Auge gefasst wie auch eine Nutzung als Mehrgenerationenhaus oder eine generelle Wohnnutzung geprüft. Möglich wäre auch eine Mischform aller drei Möglichkeiten gewesen. Bei der Möglichkeit der Wohnnutzung hält der Gemeinderat in der Mitteilung weiter fest, dass ein für Teufen günstiges Preisniveau hätte angestrebt werden sollen. Als kritische Punkte wurden der fehlende Umschwung, Balkone sowie die Kosten für eine notwendige Trittschallisolation erachtet.

Basierend auf dieser Ausgangslage hatte der Gemeinderat zwei Büros beauftragt, die im Rahmen eines Konzeptstudienauftrages ein konkretes Nutzungskonzept für das Haus Bächli ausarbeiteten. Bewertet wurden die eingegebenen Konzeptstudien aufgrund ihrer Flexibilität bei der Nutzung, ihrer architektonischen Qualität, der Machbarkeit in technischer Hinsicht, bezüglich Bewilligungsfähigkeit und möglicher Kosten.  Hier können Sie den ganzen Originaltext lesen auf der Seite von www.tagblatt.ch

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.