Alterszentrum im Riethüsli rückt in Reichweite
Alters- und Pflegeheime

Alterszentrum im Riethüsli rückt in Reichweite

Auf der Wiese an der Demutstrasse im Riethüsli ist ein Alterszentrum mit 27 Wohnungen geplant. Nach jahrelangem Rechtsstreit liegt nun eine Baubewilligung vor. (Bild: Ralph Ribi)

Die Alterswohnungen im Riethüsli hätten nach ursprünglicher Planung längst bezogen sein sollen. Doch vis-à-vis des Gewerblichen Berufs- und Weiterbildungszentrums, wo sie geplant sind, erstreckt sich immer noch eine Wiese. Das Projekt der Christlichsozialen Wohnbaugenossenschaft St.Gallen (CWG) lässt auf sich warten. Nun scheint es auf der Zielgeraden zu sein. Die Stadt hat eine Baubewilligung erteilt, wie Ivan Furlan, Leiter des städtischen Amts für Baubewilligungen, bestätigt. Der Entscheid sei am 10. Dezember versandt worden.

Die Bauherrin, die CWG, hat den Entscheid zur Kenntnis genommen, wie ihr Mediensprecher Stefan Grob auf Anfrage sagt. Nun warte man die 14-tägige Rekursfrist ab. «Erst wenn die Baubewilligung rechtskräftig ist, fällt uns ein Stein vom Herzen», sagt Grob. «Wir hoffen auf ein wunderbares Neujahrsgeschenk.» Bis zum Ablauf der Frist will er sich noch nicht zum weiteren Vorgehen äussern.  Hier können Sie den ganzen Originaltext lesen auf der Seite von www.tagblatt.ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.