5000 Menüs gehen in Bussnang jedes Jahr auf Achse
Alters- und Pflegeheime

5000 Menüs gehen in Bussnang jedes Jahr auf Achse

Küchenchef Daniel Zimmermann mit seiner Küchencrew und den Mahlzeitenfahrerinnen und -fahrern. (Bild: PD)

(red) Die Fahrerinnen und Fahrer des Spitex Verein Thur-Seerücken verteilen täglich Mahlzeiten in fünf Gemeinden. Suppe, Hauptgericht und Dessert werden unter der verantwortlichen Leitung von Küchenchef Daniel Zimmermann im Alterszentrum Bussnang zubereitet und in speziellen, wiederverwendbaren Boxen durch die freiwilligen Helferinnen und Helfer verteilt.

«Sie haben heute die Gelegenheit, das Essen quasi an der Quelle zu geniessen», sagt Zentrumsleiterin Irene Heggli anlässlich des Treffens mit 25 Bezügern und einem Dutzend Fahrerinnen und Fahrer mitte November. Sie zeigt sich zufrieden damit, dass die Anzahl Mahlzeiten seit 2015 kontinuierlich steigen und man auch dieses Jahr gut unterwegs ist.

«Wenn wir im Dezember etwa gleich viele Mahlzeiten wie im Vorjahr zubereiten dürfen, werden wir dieses Jahr die Schallgrenze von 5000 Mahlzeiten überschreiten» sagt Heggli. Sie betont, dass alle Mahlzeiten vitaminreich seien und aus saisongerechten Nahrungsmitteln hergestellt werden, die von lokalen Lieferanten stammten.  Hier können Sie den ganzen Originaltext lesen auf der Seite von www.tagblatt.ch

Schreibe einen Kommentar