Das Elisabethenheim in der Stadt Luzern wird neu gebaut
Alters- und Pflegeheime

Das Elisabethenheim in der Stadt Luzern wird neu gebaut

Legende: Das Haus Bruchmatt wird abgerissen. Auf dem Grundstück soll ein neues Wohnheim für Menschen mit Betreuungs- und Pflegebedarf entstehen. Samuel Studer/SRF

Das heutige Elisabethenheim im Oberhochbühl gibt es seit fast 75 Jahren. Die Zimmer sind klein, veraltet und genügen nicht mehr den heutigen Anforderungen. Deshalb hat der Verwaltungsrat entschieden, ein neues Haus an einem neuen Ort zu bauen. «Der jetzige Standort ist zu klein, um das gewünschte Volumen von 84 Betten zu realisieren», sagt Projektleiter Felix Lienert.  Hier können Sie den ganzen Originaltext lesen auf der Seite von www.srf.ch

Schreibe einen Kommentar