Alterszentrum Bussnang: Tag der offenen Fenster
Alters- und Pflegeheime

Alterszentrum Bussnang: Tag der offenen Fenster

Zentrumsleiterin Irene Heggli vor dem Neubau des Alterszentrums in Bussnang. (Bild: Donato Caspari)

Irene Heggli ist begeistert. Die Leiterin des Alterszentrums in Bussnang (AZB) muss den Weg durch den Erweiterungsbau zwar noch etwas suchen, aber die Vorteile der neuen Räumlichkeiten sind nicht zu übersehen. Grosse und helle Zimmer mit Nasszelle. Die Aussicht besticht durch den Blick auf die Dorfkirchen oder den Viadukt. Hier sollen künftig auch an Demenz erkrankte Personen neue Annehmlichkeiten geniessen.

«Das AZB hat eine geschlossene Abteilung für demenzkranke Personen», erklärt Heggli. Der Erweiterungsbau bietet für diese Bewohner Möglichkeiten, grössere Selbstständigkeit zu erlangen. Bereits Kleinigkeiten wie selbstständige Spaziergänge oder das Lüften stellen für sie Gefahren dar. «Sie würden sich verlaufen oder könnten aus dem Fenster stürzen», erklärt sie. Deshalb müssten sie heute zum Lüften auch das Zimmer verlassen.  Hier können Sie den Originaltext lesen auf der Seite von www.tagblatt.ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.