Nach fünf Jahren kommt jetzt die nächste Ausbaustufe im Pflegeheim Sunnepark
Alters- und Pflegeheime

Nach fünf Jahren kommt jetzt die nächste Ausbaustufe im Pflegeheim Sunnepark

Sunnepark Grenchen. von links: Solviva Verwaltungsratspräsident Willi Gyger und CEO Christian Gyger vor dem neuen Demenzgarten.

Vor fünf Jahren hat der Innerschweizer Unternehmer Willi Gyger – er wohnt inzwischen am Zürichsee – das Gesundheitszentrum Sunnepark in Grenchen eröffnet. Seine Firma Solviva hatte das vom Kanton geschlossene Grenchner Spital im Baurecht übernommen und kräftig in die Räumlichkeiten (des Neubaus aus den 80er-Jahren) investiert. An der Wissbächlistrasse entstand ein modernes Pflegeheim mit passenden Annexbetrieben: Eine Arztpraxis, Räume für lokale Sprechstunden von Solothurner Spitalärzten und ein Blutspendezentrum sind eingemietet. Später wurde ein Ausbildungszentrum für die überbetrieblichen Kurse von Pflegepersonal eröffnet, das auch öffentlich buchbare Seminarräume anbietet.  Hier können Sie den Originaltext lesen auf der Seite von www.grenchnertagblatt.ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.