Alters- und Pflegeheime sind in Ob- und Nidwalden gut ausgelastet
Alters- und Pflegeheime

Alters- und Pflegeheime sind in Ob- und Nidwalden gut ausgelastet

Das Felsenheim in Sachseln. (Symbolbild: Corinne Glanzmann)

Anfang 2017 verfügten die sieben Alters- und Pflegeheime im Kanton Nidwalden über 472 stationäre Plätze für Pflege und Betreuung. Bei den sieben Heimen in Obwalden waren es 433. Das zeigen die jüngsten Zahlen von Lustat Statistik Luzern, das im Auftrag der Zentralschweizer Kantone entsprechende Auswertungen erstellt. Die mittlere Auslastung der Heime lag in beiden Kantonen bei über 97 Prozent.

6 Prozent der Obwaldner Bevölkerung in der Altersgruppe über 65 Jahre lebte vergangenes Jahr in einem Alters- und Pflegeheim. In Nidwalden waren es 5,4 Prozent. Der Anteil liegt damit in beiden Kantonen unter dem Zentralschweizer Durchschnitt, der bei 6,4 Prozent liegt. Mit dem Alter steigt der Anteil. Die Hälfte der über 95-Jährigen lebt in einem Heim, wie Lustat in einer Medienmitteilung schreibt.  Hier können Sie den Originaltext lesen auf der Seite von www.luzernerzeitung.ch

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.