Unter 200 Pilzen waren 12 falsche versteckt
Alters- und Pflegeheime

Unter 200 Pilzen waren 12 falsche versteckt

Die zahlreich erschienenen Besucher begutachten jede der rund 200 Pilzarten mit grossem Interesse.

Pilze mit Namen wie «Korkiger Scheinfliegenpilz», «Satanspilz» oder «Kerzendochtiger Pünktling». Zwischen 200 richtigen und zwölf falschen Pilzen zu unterscheiden ist gar nicht so einfach.

Was sind denn das für Pilze?», stutzten am letzten Sonntag wohl nicht wenige Besucher der Pilzausstellung beim Alterszentrum Im Grüt in Mellingen. Des Rätsels Lösung war dennoch rasch gefunden: Zwischen den echten Pilzen waren zwölf falsche Pilze (aus Holz, Wachs, Stein und Stoff) versteckt, welche es beim fröhlichen Kinderwettbewerb herauszufinden galt. Die traditionelle Ausstellung des Vereins für Pilzkunde Mellingen und Umgebung (VPM) war ein gelungener Anlass. Zahlreiche interessierte Besucher, über 200 verschiedene Pilzarten (vor allem aus der Region), dazu herrliches Herbstwetter und die Cafeteria des Alterszentrums mit ihrem «gluschtigen» Angebot. Hier können Sie den Originaltext lesen auf der Seite von www.reussbote.ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.