Alterszentrum Suhrhard AG
Alters- und Pflegeheime

Machbarkeitsstudie für das Alterszentrum Suhrhard

Wie die Aargauerzeitung schreibt, prüft das Alterszenrum Suhrhard in Buchs AG derzeit, ob eine Erweiterung des Zentrums Sinn macht. Zwar wurde das für 46 Millionen Franken erneuerte und erweiterte Pflegeheim des Alterszentrums Suhrhard in Buchs erst im vergangenen Herbst  eingeweiht. Trotzdem könnte es nochmals eine grössere Investition geben. Der Verwaltungsrat lässt – so die Aargauerzeitung – in einer Machbarkeitsstudie prüfen, ob auf dem «Holzacker» – ein unbebautes Stück Land im Dreieck von Spittel, Pflegeheim und Alterssiedlung – ein Neubau entstehen könnte.

In diesem Neubau soll künftig «Wohnen mit Betreuung und Basisdienstleistungen» angeboten werden, geeignet für Klienten der Pflegestufen 0 bis 3 (3 bedeutet bis 60 Minuten Pflegebedarf pro Tag). Diese Menschen, so «Suhrhard»-Leiterin Ursula Baumann, seien in der teuren Pflegeheim-Infrastruktur «möglicherweise am falschen Platz, da sie nicht primär auf Pflege, sondern oftmals auf Tagesstruktur und Betreuungsleistungen angewiesen sind».

Foto: Alterszentrum Suhrhard AG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.